IHR PFLEGEVOLLVERSORGER seit über 20 Jahren | T. 0661 480299-100

WB-PKH-2021-001 Fortbildung zur Präsenzkraft in stationären und teilstationären Hausgemeinschaften IHK

Beschreibung:
Eines der neueren Konzepte für stationäre Pflegeeinrichtungen sind sogenannte "Hausgemeinschaften". Hier kümmern sich unter anderem Präsenzkräfte um das Wohl der Bewohner. Zu den Aufgaben einer Präsenzkraft gehört die Betreuung, die hauswirtschaftliche Versorgung sowie kleinere grundpflegerische Tätigkeiten.

Inhalte:

Auswahl und Einführung (6 Unterrichtsstunden)

  • Bewerbungsassessment
  • Einführungsassessment

Modul 1 (48 Unterrichtstunden)

Konzept und Umfeld von Hausgemeinschaften in der Altenhilfe

  • Einführung in die Altenhilfe
  • Kooperationen und Netzwerke in der Altenhilfe
  • Das ganzheitliche Konzept von Pflege, Betreuung und Begleitung
  • Konzepttransfer
  • Dienstleistung und Begleitung
  • Teambildung und Verständnis
  • d. beruflichen Alltags
  • Betriebswirtschaftliches Basiswissen
  • Rechtskunde und rechtliche Grundlagen
  • Hospitation in einer stationären Hausgemeinschaft

Modul 2 (22 Unterrichtstunden)

Pflege, Qualitätsmanagement und gerontologische Grundlagen

  • Grundlagen der Gerontologie und der Geriatrie
  • Grundlagen der Gerontopsychiatrie
  • Vertiefung: Das Krankheitsbild „Demenz“
  • Konzept, Planung und Dokumentation
  • Grundlagen des Qualitätsmanagements in der Pflege
  • EDV in der Pflege und im Unternehmen
  • Grundlagen der Rehabilitation

Modul 3 (30 Unterrichtstunden)

Hauswirtschaft und Ernährung

  • Hauswirtschaft und Pflege als Partner in der stationären Pflege
  • Ernährung im Alter
  • Grundlagen der Hauswirtschaft
  • Grundlagen der Hygiene – Die HACCP-Systematik
  • Nahrungsmittelunverträglichkeiten und Nahrungsmittelallergien
  • Passierte Kost herstellen
  • Wäschepflege
  • Workshop „Kochen in der Hausgemeinschaft“

Modul 4 (32 Unterrichtstunden)

Betreuung und Begleitung

  • Kommunikatives Handeln
  • Grundverständnis von Kommunikation
  • Biografiearbeit
  • Umgang mit demenzerkrankten Menschen (Validation)
  • Interaktion mit älteren Menschen
  • Sterbebegleitung
  • Einführung in die Angehörigenarbeit
  • Vertiefung: Gerontopsychatrie
  • Einzel- und Gruppenaktivitäten als Angebote im Alltagsgeschehen

Reflexion und Abschlussprüfungen (22 Unterrichtsstunden)

Reflexionsgespräche/ Sichtungsstunde vor Ort i.d. Einrichtung

Abschluss-Kolloquium / Prüfungsvorbereitung

Schriftliche Abschlussprüfung

Mündliche Abschlussprüfung

160 UE

Kursnummer:
WB-PKH-2021-001
 
Zielgruppe:
Die „Präsenzkraft in der Pflege“ braucht für ihre Tätigkeit „Herz und Verstand“. Gerade deshalb eignet sich die Ausbildung auch für Frauen, die zeitweise ihre Familie versorgt haben und wieder in den Beruf einsteigen möchten, oder für Personen, die sich in diesem Bereich weiterqualifizieren wollen. Sie sollten Freude am Umgang mit anderen Menschen haben und die Bereitschaft, in der Pflegeunterstützung und in der Hauswirtschaft mitzuarbeiten. 
 
Umfang:
160 UE
Montags und Dienstags
9:00 - 16:00 Uhr
 
 
Teilnahmegebühr:
1.250,00 Euro

In Einzelfällen ist die Finanzierung der Weiterbildung über Bildungsgutscheine der Arbeitsagenturen bzw. der Jobcenter möglich. Die dafür erforderliche Zertifizierung liegt vor.

 

Termin Eigenschaften

Beginn: Datum, Uhrzeit 08.03.2021 09:00
Ende: Datum, Uhrzeit 18.06.2021 16:00
Beginn der Anmeldephase 14.12.2020
Stichtag, Ende der Anmeldephase 15.02.2021
Ort
me:care Altenpflegeschule, Josefsgarten
Von-Schildeck-Straße 15, 36043 Fulda
me:care Altenpflegeschule, Josefsgarten
25

 

 

 

 

 

ihr pflegevollversorger

Mediana Holding

Kothenbachweg 2-4

36041 Fulda

Tel.: 0661 / 480 299 - 100

Fax: 0661 / 480 299 - 199

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Datenschutzerklärung

Impressum

facebook rot